Ano Tyros -
Geheimtipp auf dem Peleponnes

Tyros verstecktes Kleinod in Griechenland

Tyros, auf der griechischen Peleponnes zwischen Astros und Leonidio gelegen ist noch ein wahrer Geheimtipp für Touristen, die Ruhe, Idylle und Natur suchen.  Das Parnongebirge befindet sich in der Nähe, genauso wie das Myrtoische Meer. Die alte Marinestadt Tyros ist in drei Abschnitte unterteilt: Tyros am Meer, die Mittelstadt und das obere Tyros. Egal ob zum Wandern oder zum Baden. Tyros, das angrenzende Hochplateau und die umliegenden Buchten bieten neugierigen Entdeckern genug Attraktion um wochenlang unvergessliche Tage verbringen zu können.  

Im folgenden Beitrag finden Sie alles wissenswerte zur Stadt Tyros selbst. 

Die besten Salate der Gegend - Restaurant "The Konatsi"

Herrliche Aussicht - herrliches Essen

Das Restaurant „The Konatsi“ im benachbarten Sapounakeika ist eine absolute Empfehlung und wurde auch schon von vielen unserer bisherigen Gäste mehrfach empfohlen. Neben dem sympathischen Besitzer, der die meisten Zutaten selbst anbaut und daraus neben vorzüglichen Leckerbissen auch tolle Marmeladen, Liköre, Gewürze und noch vieles mehr zaubert überzeugt vor allem auch die grandiose Aussicht auf die Bucht. Vor allem die knackig frischen und vor kreativen Ideen strotzenden Salatkreationen sind einen Besuch im Konatsi wert. Wenn Sie wissen möchten, was Sie im Konatsi sonst noch an kulinarischen Köstlichkeiten erwartet empfehlen wir Ihnen den ausführlichen Beitrag zum Restaurant „The Konatsi“     

Karibisches Flair -
Die Christopherus Bucht

Stille, kristallklares Meer und Frappé

Die Christopherusbucht liegt nur wenige Minuten mit dem Auto von Arcadia entfernt. Hier finden Sie einen wunderschönen, mit Palmen gesäumten Kiesstrand, der von sanft geschwungenen Hügeln eingefasst wird. Ein kleines Bistro serviert Ihnen hier den wahrscheinliche besten Frappé der Gegend. Dieses Getränk lässt sich am ehesten mit dem deutschen Eiskaffe vergleichen, wenn auch nur theoretisch. Denn dieser Frappé besteht scheinbar nur aus der Crema des (starken) Kaffees. Diese wird über ein paar Eiswürfel gegossen und mit ein bisschen Zucker bestreut – fertig ist ein Urlaubsgetränk das nicht nur wach , sondern auch süchtig macht. Genießen Sie das sanfte plätschern der Wellen bei einer leichten Brise und einem kühlen Frappé – Sie werden diesen Ausflug nicht bereuen. Weitere Informationen finden im folgenden Beitrag.

Stillen Sie Ihre Wanderlust -
auf dem Hochplateau

Wir bringen Sie nach ganz oben

Das Hochplateau des Berges, an dessen Flanke sich Arcadia in den Berghang schmiegt ist für Wander- und Kletterbegeisterte eine wahre Freude. Am besten Sie starten ihre Tour möglichst früh, um der Hitze erst einmal aus dem Weg zu gehen. Der Aufstieg ist möglich und kann mit einem kleinen Umweg, an Kirchen und Klöstern vorbeiführen, allerdings ist er zu Fuß auch äußerst anstrengend. Für fitte Wanderer ist das zwar machbar, trotzdem empfiehlt sich die Fahrt mit dem Auto zum Plateau selbst. Von dort bieten sich den Wanderbegeisterten mehrere unterschiedlich lange Runde. Doch selbst für die kurze Route sollten Sie gute 4 Stunden einplanen. WICHTIG: Nehmen Sie ausreichend Wasser mit. Auf dem Plateau gibt es keine Möglichkeit an Trinkwasser zu kommen und die Hitze kann durchaus gefährlich werden. 
Alles zu möglichen Routen, Tipps und eventuellen Gefahren finden Sie im folgenden Beitrag zum Hochplateau.

Menü schließen